Neue Biomarker in der Prävention
Von Herzinfarkt und Schlaganfall

Prominente Studien wie JUPITER (2009) und CANTOS (2017) haben gezeigt, dass die Entzündung (Inflammation) die kritische Größe der Arteriosklerose und des kardiovaskulären Risikos darstellt, unabhängig von den Cholesterinwerten. Neue Biomarker erlauben eine Beurteilung der Stadien des inflammatorischen Prozesses. In der Frühphase der Erkrankung sind F2-Isoprostane und oxidiertes LDL für die Abschätzung des individuellen Risikos geeignet.. Zur Beurteilung des aktiven Krankheitsprozesses sind die Biomarker ADMA (asymetrisches Di-Methylarginin) und das hochsensitive CRP (hs-CRP) geeignet. Die Biomarker Myeloperoxidase und die Lipoprotein-assoziierte Phospholipase (PLAC-Test) sind Hochrisikoparameter - das Risko für ein akutes Ereignis - Myokardinfarkt oder Schlaganfall - steigt mit der Höhe der Werte.

Labortest:
Kardiovaskuläre Inflammation

kardiovaskulaere_inflammation
Loading...