Chronischer Stress und hohe Cortisolwerte
triggern die Insulinresistenz

Die Stressreaktion ist eine Kampf- oder Fluchtreaktion. Stress führt zu einer Erhöhung des Stresshormons Cortisol, mit dem Ziel dem Organismus Glucose für den Kampf- oder die Flucht zur Verfügung zu stellen. In der modernen Welt führt die Stressreaktion zu einem Anstieg des Blutzuckers, ohne dass die zur Verfügung gestellte Energiereserve durch eine körperliche Aktivität - den Kampf- oder die Flucht verbraucht wird. Der hohe Zuckerspiegel triggt die Insulinresistenz.

Labortest:
Insulinresistenz - metabolisches Syndrom

Labortest:
Stresshormon - Cortisol-Aufwachtest

Sprechstunde:
Hormonsprechstunde

shutterstock_776225419

Natürliche Behandlung hormoneller Störungen für Frau und Mann

mehr Info




Bleiben Sie gesund!

Deutschlands bekanntester Laborarzt
Dr. Ralf Kirkamm

Abonnieren Sie meinen kostenfreien Newsletter und ich begleite Sie auf Ihrem Weg zu optimaler Gesundheit.
Uptodate bleiben mit aktuellen Gesundheitsvideos, neuen Labortesten und interaktiven Live-Seminaren mit Chat-Funktion.

Loading...