Histaminintoleranz bei Frauen
warum sind Frauen häufiger betroffen ?

Überproportional häufig sind Frauen von einer Histaminose oder Histamintoleranz betroffen. Nahezu 80 % der Patienten sind weiblich. Hormone wie Östradiol und Progesteron haben einen starken Einfluss auf die Empfindlichkeit der Histaminrezeptoren und die Empfindlichkeit der Histaminfreisetzung. Interesant ist auch die Tatsache, dass im Verlaufe einer Schwangerschaft es zu einem 300 bis 500 fachen Anstieg der Diaminoxidase kommt und Symptome wie Kopfschmerzen während einer Schwangerschaft häufig vollständig verschwinden.

Labortest:
Histamin im Stuhl

Labortest:
Histamin-Metabolismus

Sprechstunde:
Darmsprechstunde

shutterstock_116468986 (1)

Ärztliche Beratung und Diagnostik bei allen Darmproblemen

mehr Info




Bleiben Sie gesund!

Deutschlands bekanntester Laborarzt
Dr. Ralf Kirkamm

Abonnieren Sie meinen kostenfreien Newsletter und ich begleite Sie auf Ihrem Weg zu optimaler Gesundheit.
Uptodate bleiben mit aktuellen Gesundheitsvideos, neuen Labortesten und interaktiven Live-Seminaren mit Chat-Funktion.

Loading...