Darmbakterien - Probiotika
vertrag ich nicht

Immer wieder wird über die Unverträglichkeit von Probiotika berichtet. Sehr häufig liegt nach meiner Erfahrung die Ursache in den beigefügten Zusatzstoffen. Viele Probiotika enthalten Inulin - einerseits ein gute Nährstoffquelle für Bifidobakterien, anderseits aber auch ein häufiger Auslöser für sich verstärkende Darmbeschwerden mit Blähungen, Durchfällen, Bauchschmerzen und Darmkrämpfen. Völlig unerklärlich ist der Zusatz von Maltodextrin - einem Kohlenhydratgemisch, dass zu einem starken Anstieg des Blutzuckers- und Insulinspiegels führt.

Fragen & Kommentare

Sie sind nicht eingeloggt, deshalb wird Ihr Kommentar vor der Freischaltung zuerst geprüft!

Login/Registrierung

Werbung



Bleiben Sie gesund!

Deutschlands bekanntester Laborarzt
Dr. Ralf Kirkamm

Abonnieren Sie meinen kostenfreien Newsletter und ich begleite Sie auf Ihrem Weg zu optimaler Gesundheit.
Uptodate bleiben mit aktuellen Gesundheitsvideos, neuen Labortesten und interaktiven Live-Seminaren mit Chat-Funktion.

Loading...