ab 40,58 Euro
Bitte beachten Sie:
Die Testergebnisse geben wertvolle Hinweise zur Diagnose von Krankheiten. Sie unterstützen Ärzte und professionelle Therapeuten bei der Behandlung und Therapie ihrer Patienten unter Berücksichtigung der individuellen Krankheitsgeschichte.


Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko aus dem Darm

Trimethylamin-N-oxid (TMAO) ist ein neu entdecktes Schlüsselmolekül in der Pathogenese kardiovaskulärer Erkrankungen. Mehrere Studien stellten fest, das Menschen mit den höchsten TMAO-Konzentrationen ein 2,5 fach erhöhtes Risiko für ein schweres kardiovaskuläres Ereignis (Herzinfarkt, Schlaganfall oder Tod) aufwiesen als diejenigen mit den niedrigesten TMAO-Konzentrationen.  TMAO beeinflusst den Cholesterin- und Gallensäurestoffwechsel und fördert entzündliche Veränderungen der Gefäßwand. Vorstufe von TMAO ist das im Darm durch die Darmbakterien gebildete TMA, das in der Leber durch eine Flavin-Monooxygenase rasch zu TMAO oxidieren. 

TMA wird aus den in Fleisch und Eiern enthaltenem Cholin und Carnitin durch TMA-bildende Enzyme der intestinalen Darmbakterien gebildet. Auch L-Carnitin-haltige Nahrungsergänzungsmittel können zu einem Anstieg der TMAO-Konzentration führen, wenn im Darm eine entsprechende Enzymaktivität vorhanden ist. 

Der Nachweis der TMA-bildenden Darmbakterien erlaubt eine Risikoeinschätzung über das Arterioskleroserisiko bei Fleisch- und fett (Ei)-reicher Ernährung.   

Loading...