Neuregistrierung

Einwilligung

Login-Daten

persönliche Angaben (Patientendaten)



Login

Wenn Sie schon registriert sind geben Sie hier bitte Ihre Login-Daten ein.

Wir senden Ihnen eine Email an Ihre Email-Adresse. Klicken Sie in der Email bitte den Link um Ihr Passwort neu einzugeben.

Ihre Auswahl

Glutensensitivität - Zöliakie

Die Nicht-Zöliakie-Weizensensitivität beschreibt ein Beschwerdebild, das sich durch eine Unverträglichkeit gegenüber Bestandteilen von Weizen auszeichnet und sowohl Magen-Darm-Beschwerden als auch generalisierte Beschwerden verursachen kann. Das Beschwerdebild ähnelt der Zöliakie oder der Weizenallergie. Als Auslöser einer Nicht-Zöliakie-Weizensensitivität gelten die insbesondere in glutenhaltigen Getreiden (Weizen, Roggen, Gerste) vorkommenden Alpha-Amylase-Trypsin-Inhibitoren (ATI).
Eine aktuelle Studie belegt, dass mit Hilfe der Bestimmung der Biomarker FABP2 und sCD14 im Serum eine Unterscheidung von Patienten mit Nicht-Zöliakie-Weizensensitivität sowohl von Gesunden als auch von Patienten mit Zöliakie möglich ist. Zur Objektivierung erfolgt mit der Bestimmung der Biomarker auch ein Ausschluss der Zölakie bzw. Weizensensitivität.

Die Kosten für die Laboruntersuchung betragen 191,38 Euro

Die Probenentnahmematerialen erhalten Sie kostenfrei übersandt. In Ihrem individuellen Testset finden Sie alle benötigten Materialien für die Probenentnahme in der häuslichen Umgebung oder bei Testen die eine Blutentnahme erfordern alle Materialien für die Blutentnahme beim Arzt oder Therapeuten.

Testen ohne Risiko

Sie müssen nicht in Vorkasse gehen. Mit dem Testset erhalten Sie immer einen individuellen Probenbegleitschein, indem die detaillierten Laborkosten aufgeführt sind.

Nach der Probengewinnung ist es wichtig, den vorbereiteten Begleitschein auszufüllen und zu unterschreiben. Geben Sie die Probenröhrchen (in die Umverpackungen) und den unterschriebenen Anforderungsschein in das Rücksendekuvert und bringen Sie dieses zur Post oder zu einem Briefkasten. (Bitte vermeiden Sie Probeneinsendungen vor dem Wochenende oder vor Feiertagen).

Innerhalb weniger Tage erhalten Sie Ihren individuellen Laborbefunde.

Die Rechnung erhalten Sie erst nach erfolgter Laboranalyse

Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Ärzte mit einer detaillierten Aufstellung der Laborkosten.

Mit den Ergebnissen nicht im Regen stehen

Optional haben Sie immer die Möglichkeit eine individuelle ärztliche Beratung in Anspruch zu nehmen. Selbstverständlich auch mit individuellen Therapiemaßnahmen.

Probenversand Ausland


Grundsätzlich kann ein Testset in jedes Land verschickt werden. Der Rückversand und die Transportkosten aus dem Ausland müssen selbst übernommen werden. Bitte achten Sie aufgrund verlängerter Transportzeiten auf einen zeitnahen Eingang im Labor, d.h. kein Versand vor dem Wochenende. 
Eine zollbedingte Proforma-Rechnung wird Testsets in die Schweiz beigelegt.






So geht es weiter


In Ihrem Testset finden Sie alle benötigen Materialien. Bitte kontrollieren Sie den beiliegenden Probenbegleitschein auf Richtigkeit. Nach der Probengewinnung ist es wichtig, den vorbereiteten Begleitschein auszufüllen und zu unterschreiben. Geben Sie die Probenröhrchen (in die Umverpackungen) und den unterschriebenen Anforderungsschein in das Rücksendekuvert und bringen Sie dieses zur Post oder zu einem Briefkasten. (Bitte vermeiden Sie Probeneinsendungen vor dem Wochenende oder vor Feiertagen).

Loading...